Ach Ihr Eliten,

Posted on 26 August , 2012

0


Liebe Bildungsbürger, Journalisten, Ingenieure, Ökonomen, Politiker, Betriebswirte und Ähnliche!

Ihr, die Ihr seit mehr als 15 Jahren auf Euren Stühlen sitzt, „Verantwortung tragt“, habt damit unsere Welt geformt.

Wir die wir nicht zu Euren intellektuellen Kreisen gehören, haben weit weniger an den Leitlinien zu verantworten, nach denen unsere Gesellschaft / unser Land geordnet ist.

Wir stehen schlecht da.
Ihr steht gut da.

Es ist die Frage, ob der Spruch: „Bildung ist wichtig“ wirklich der Richtige ist. Euer Handeln, das auf genossener „Bildung“ fußt, hat uns

    – keine vernünftigen Einkommensverhältnisse beschert.
    – Brauchbare Alternativen zur Mineralölnutzung habt Ihr nicht auf die Beine gestellt.
    – Journalisten haben den Weg in eine Gesellschaft mit verbesserten Lebensumstände Aller nicht unterstützt
    – Politiker haben auf Intellektuelle vertraut,
    – OttoNormalo findet keinen nennenswerten Weg in den Bundestag,
    – oder an die Front zur Entwicklung von Innovationen (Meisterzwang, Gründungshemmnisse,…)
    – In Radio und TV-Diskussionen findet OttoNormalo nur als Salatbeilage am Katzentisch statt, wenn überhaupt!

Und Ihr Journalisten, Ingenieure, Politiker, Banker, bekommt für diese Eure minderwertige Arbeitsergebnisse auch noch mehr Lohn, als Euer produzierender, pflegender und Handel treibende Nachbar.

Diese müssen dagegen aber für die Ergebnisse Eurer Arbeit zahlen. Ihr habt UNS eine riesen Umverteilung vor die Nase gesetzt, Stichworte:

    – Abgeltungssteuer (mit 19 % EKST zahle ich aber 25 % Abgeltungssteuer. Ihr mit Euren 34% EKST zahlt ebenfalls 25 % Abgeltungssteuer – das habt Ihr FEIN geregelt)
    – EEG Umlage (Opa Heinrich zahlt von seinen 627 Euro im Monat 3,26 Euro. Investor Adalbert häuft die Oma- und Opazahlungen an und leistet sich einen schönen neuen Geländewagen,
    – den OttoNormalo über seine Einkommenssteuer dann noch mal mit finanziert (Abschreibung als Betriebswagen)
    – Fortsetzung folgt


Ihr VERARSCHT uns doch, ohne dabei rot zu werden.

Während wir Eure Bildungswege finanziert haben – damals, als wir noch vernünftiges Geld in vernünftigen Betrieben erarbeiteten und über Steuern Eure Bafög Ausbildung finanzierten, haut Ihr uns auf die Ohren

    – Habt für eine Lohnabsenkung gesorgt,
    – habt uns die Jobs genommen,
    – habt keinerlei für OttoNomalo brauchbaren Ökologischen Alternativen erarbeitet,
    – habt wohl aber Eure Löhne erhöht,
    – habt dafür gesorgt, dass wir unsere angesparte Altersvorsorge verfrühstücken müssen, wenn wir mal zu ALG2 Beziehern werden.
    – Dagegen verhindert Ihr – oder setzt Euch nicht ein für
    – die Einführung einer Vermögensabgabe,
    – die Reaktivierung der Vermögenssteuer,
    – die Reform der Erbschaftssteuer,
    – Installation einer wirksamen Finanztransaktionssteuer, und zwar in der von attac angedachten Form,
    – eine den gegenwärtigen Verhältnissen angepasste Unternehmenssteuerreform,
    – die Reichensteuer

Ihr seid allesamt anti solidarisch – beutet uns aus, und bereichert Euch dann durch Maßnahmen, die uns kurz halten.
Ihr seid Asozial – ist Euch das klar?

Während Ihr nichts tut, die gestiegenen Vermögen der Reichen für die Funktionsfähigkeit unserer gemeinsamen Gesellschaft mal spürbar heranzuziehen,

    – Können wir ausgefallene Zähne nicht mehr ersetzen lassen,
    – bekommen heranwachsende Menschen nicht mal mehr vernünftiges Essen
    – lernen schon Kinder da Schwimmen nicht mehr, weil kein Geld…

Aber das wisst Ihr ja, ihr ach so gebildeten und unterrichteten asozialen Nachbarn.

Ihr tragt Verantwortung – leider
Ihr tragt Verantwortung – erinnert Euch bloss daran, wenn hier mal „Der Mopp tobt“

Advertisements